das gibt es immer noch… die automatische Verlängerung von Abos

Die Herzkönigin hat zum besseren Verständnis des kleinen Prinzen ein Abo der Zeitschrift Eltern abgeschlossen. Zum Kennenlernen gab es über das Portal Presseshop.at fünf Hefte zum Preis von drei. Immer wenn es was zu sparen gibt, sind Herzkönigin und der Herzkönig nicht zu bremsen! Die Zeitschrift gefiel der Herzkönigin so gut – und der Herzkönig muss zugeben, dass er die eine oder andere Story auch gelesen hat – dass Sie die Zeitschrift dann auch gleich für einen längeren Zeitraum abonnierte. Allerdings nicht mehr über Presseshop.at, sondern direkt beim Verlag.

Es kam, wie es kommen musste, im Februar kamen zwei Zeitschriften, eine vom neuen Verlagsabo, und eine weitere vom Presseshop.at!

Die Ursachenforschung ergab, dass das Abo beim Presseshop.at einfach weiter lief. Dies ohne offensichtlichen Hinweis auf der Rechnung und ohne zusätzliche Info über ein automatische Weiterlaufen. Mit dem Hinweis, dass ein befristeter Vertrag grundsätzlich mit Zeitablauf zu enden hat, schrieb der Herzkönig mit erhobenen Hauptes an den Presseshop.at. Das juristische Wissen hatte er sich beim Verein für Konsumentenschutz erfragt. Presseshop.at schrieb auch gleich zurück:   „Probeabos sind jederzeit kündbar und enden dann mit der nächsterreichbaren Ausgabe. Nur Jahres-Geschenkabos 12 Monate für 11 enden automatisch nach einem Jahr. Wie Sie ersehen, können auf unserer homepage verschiedene Aboarten bestellt werden. Es tut uns leid, wenn Sie möglicherweise den entsprechenden Hinweis auf unserer Homepage und auf der Rechnung übersehen haben.“ Das erhobene Haupt war dann gleich wieder etwas geknickt. Presseshop.at stornierte schließlich den alten Vertrag, die Herzkönigin und somit auch der Herzkönig blieben aber auf einen Schaden von 10 Euro sitzen.

Achja: der Hinweis auf der Rechnung liest sich wie folgt: „Jederzeit-Geld-Zurück-Garantie: Wenn Sie eine Zeitschrift nicht mehr lesen wollen, zahlen wir den Betrag für nicht mehr gelieferte Hefte zurück. Email oder Anruf genügen. Bis zu diesem Zeitpunkt liefern wir weiter, ohne dass es einer weiteren Bestellung bedarf. Jahres-Geschenkabos enden automatisch.“ Da lese ich eigentlich nichts davon, dass sich das Abo automatisch weiterverlängert, aber gut.

Eine juristische Auseinandersetzung zahlt sich ob des geringen Streitwerts nicht aus, auch gibt es scheinbar unterschiedliche Adressen dieser Firma: Auf der Rechnung ist unter Presseshop.at ein Postfach 4 in 6961 Wolfurt angegeben; in der E-Mail antwortete das – nein es hieß dort  „Ihr“ – Presseshop.at-Team als „Presseplus / Sondermann Dialog e.K., Inhaber: Gerhard Sondermann, Andreasstraße 31, 22301 Hamburg“. Bei soviel Verwirrtaktik bleibt zu hoffen, dass sich die Firma selbst noch auskennt, der Herzkönig tut es nämlich nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s