daham #100: einhundert

Einhundert Posts gab es nun in Folge, was durchaus anstrengend war, denn nicht immer gelang ein Schnappschuss und nicht immer gingen die passenden Worte leicht von der Hand.

Zur Feier des einhundertsten Post wurden nun vom herzköniglichen Haus- und Hoffotographen die Protagonisten des Blogs abgebildet. Damit endet auch die tagtägliche Bloggerei.

IMG_3321

daham #99: Einsatzzeichner

Herzkönigin und Herzkönig sind etwas irritiert von der Häufigkeit der sogenannten „Einsatzzeichnungen“ des kleinen Prinzen. Hier stellt er verschiedene Notfälle oder Brände dar und zeichnet dann die Feuerwehr, die diesen Einsatz „lösen“ muss.

SONY DSC

Der Herzkönig dachte schon, dieses Interesse dürfte von dem in Coronazeiten heruntergeladenen Spiel emergency HQ stammen. Aber nun hat er herausgefunden, dass das in den Genen liegen dürfte. Der Herzkönig hat nämlich Zeichnungen aus Kindheitstagen (zugegeben er war zum damaligen Zeitpunkt um etwa ein Jahr älter) gefunden, die eben auch das Feuerwehreinsätze abbilden.

daham #95: Fußballer

Der kleine Prinz folgte einer Geburtstagseinladung seines (besten) Kindergartenfreundes. Da dieser einmal Fußballer werden möchte, war die Party dementsprechend ausgestaltet. Auch der kleine Prinz war dem Ballspiel zugetan, die große Frage für den Herzkönig bleibt allerdings: grün oder violett?

 

daham #93: Fichtenwipferlsaft

Es war soweit. Der vor drei Wochen angesetzte Fichtenwipferlsaft wurde abgefüllt. Es gab zwar zwischendurch eine Schreckstunde, als an einigen Wipferln weiße Stellen entdeckt wurden. Aber das waren wohl kristallierte Harze des Holzes. Das Abfüllen gestaltet sich ziemlich klebrig und die Küche musste anschließend mehrmals geputzt werden. Ein paar Fläschen und Döschen konnten mit dem Sirup befüllt werden. Die kleinen Fläschchen mussten bald in größere umgefüllt werden, da der Sirup sehr zu kristallieren begann.

daham #91: ein Schiff wird kommen…

Immer dann, wenn es ganz ruhig im Kinderzimmer wird kann das zweierlei bedeuten: entweder hat der kleine Prinz Schabernack im Kopf und ist im Begriff die Wand neu streichen, oder er beschäftigt sich still – diesmal wieder einmal mit Lego ohne Bauanleitung.