Airpower 2019

Im September ging es auf die Airpower. Nachdem ja der kleine Prinz einmal alte Fotos entdeckt hatte, wollte er unbedingt auf die Flugshow. Gesagt getan, Rucksack gepackt und ab ins Auto.

Die Anreise verlief unkompliziert, wenn man vom einmaligen Verfahren in Richtung Mixnitz absieht. Die Parkplatzsuche war ebenfalls gut organisiert und verlief ohne Stau. Der Parkplatz erinnerte dann wetterbedingt eher an einen Acker, aber wir kamen auch wieder raus.

Es gab eine Mischung aus alten Flugzeugen (begrüßt wurden wir von einer DC-6) und neuen (wie die F-35). In der Luft zeigten die Staffeln der österreichischen Luftstreitkräfte, der Flying Bulls, des Breitling Jet Teams, der Patrouille Suisse oder der Frecce Tricolori ihre Vorführen.

Fazit: es gibt viel zu sehen! Mit Kind ist die Veranstaltung machbar, ein paar Dinge sollte man beachten: Entsprechende Kleidung für das nasskalte Wetter war mitzunehmen, da es dort keine Aufwärmstationen gibt und sich alles im Freien abspielt. Das gilt natürlich auch für Sonnenschein, da kein natürlicher Sonnenschutz vorhanden ist. Somit braucht man einen großen Rucksack, in dem natürlich auch Proviant für zwischendurch eingepackt werden muss. Und, man muss sich darauf einstellen, dass zusätzlich zum Rucksack noch jemand auf den Schultern getragen werden möchte. Man will ja schließlich was sehen… Aber die Wege sind lang, nicht nur am Gelände, sondern auch der Hin- und Rückweg.

Ebenso ist Gehörschutz unbedingt notwendig, da doch einige sehr laute Jets vorgeführt werden. Es wird aber seitens des Veranstalters auf eine ausgewogene Mischung in der Abfolge geachtet, sodass sich laute Flugzeuge mit eher leisen abwechseln.

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

2 Kommentare zu „Airpower 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s