daham # 52: Tropfenbatik

Beim Stöbern im Dachboden entdeckte der Herzkönig einen kleinen Band der Deckfarbentechniken von Karl Blümel und Wilhelm Gorke.

Da der kleine Prinz dem Feuerwehrwesen sehr zugeneigt ist, wurde gemeinsam beschlossen, die Technik der Tropfenbatik auszuprobieren. Dabei lässt man Tropfen einer brennenden Kerze auf ein Blatt fallen, das man anschließend bemalt. Nach dem Trocknen kann man erneut Kerzentropfen fallen lassen und diese wieder bemalen. Am Ende kann man noch einiges vom Kerzenwachs abbügeln.

Nun, welche von diesen drei hier dargestellten Meisterarbeiten stammt vom kleinen Prinzen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s