Adventkalender 2019

Die herzkönigliche Amtskanzlei hat sich entschlossen, das Foto des Adventkalender erst im Nachhinein zu veröffentlichen, um Plagiaten und billigen Nachahmungen vorzubeugen.

adventkalender2019

Nachdem die Plastilin-Vorräte des kleinen Prinzen aufgebraucht waren, entschlossen sich die Herzkönigin und der Herzkönig, diese im Rahmen des Adventkalenders wieder aufzufüllen. Die Herzkönigin hat in einer Nachtaktion mühsam alles verpackt, auf einem Stock befestigt und durch entsprechende Beleuchtung in Szene gesetzt. Es kam wie es kommen musste, der kleine Prinz hat die Mühen nicht gewürdigt (um es höflich auszudrücken). Aber die herzkönigliche Familie bekommt 2020 eine neue Chance: Neues Jahr, neues Glück und somit Prosit Neujahr!

Feierliche Enthüllung des herzköniglichen Adventkalenders

Noch vor Weihnachten veröffentlicht der Herzkönig das offizielle Foto des diesjährigen Adventkalenders des kleinen Prinzen. Dass dies nicht schon zu Monatsanfang erfolgte, war ausschließlich dem Gebot der Vorsicht geschuldet – man kann ja nie wissen: eilige Nachahmer gäb’s genug.

Jedenfalls hat auch der Herzkönig einen wertvollen Beitrag zum Gelingen dieses Adventkalenders geleistet, penibel hat er die leeren Klopapierrollen gesammelt und vor dem kleinen Prinzen versteckt. Schließlich hat er auch noch beim Zukleben derselben geholfen, also zumindest den Daumen nach Anweisung der Herzkönigin auf die entsprechenden Positionen gedrückt.

adventkalender

Der kleine Prinz ist begeistert und statt „guten Morgen“ gibt’s nach dem Aufstehen nur ein „Was kann ich jetzt aufmachen?“