Dialektsprecher verdienen weniger???

So hoasts in ana Studie, und weida, se san nu dazua weniga gebüdet, oba dafia hoid freindlich. Do kaunst da hoid nix kaffa drum.

Zwex dem Vadienst warads jo ned amoi so des Problem. Des eigentliche an der Gschicht is, das ma ois Dialaktsprecha hoid afoch ned vastaundn wiad. Söbst mei Bua hod im Kindagoatn gsogt – auf de Frog vo da Tant – wöcha Sproch deine Ötan sprechan: „Die Mama spricht Deutsch, der Papa spricht eine andere Sprache.“

Wos soi ma dazua song, aussa das do nu urdnlich vü Büdungsauftrog bam Herrn Papa liegt in Sochen Sprochkompetenz.

 

 

 

 

3 Kommentare zu „Dialektsprecher verdienen weniger???

  1. Dabei bedaure ich es sehr, dass (generell) in Wien immer weniger Dialekt gesprochen wird und sogar die einfachsten Wörter wie das schöne „Baba“ durch das haarsträubende „Tschüss“ ersetzt werden.

    Das meint die deutsche Staatsbürgerin, die seit mehr als 16 Jahren gern in Wien lebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s